4spoerl.de

unterwwwegs

Online-Buchung
tickt nicht richtig

Auf Plakaten und Anzeigen sind die kleinen Preise der Billigflieger lange haltbar. Anders im Internet: "Tiefstpreisalarm" schrillt nur an einzelnen Tagen zu ganz bestimmten Zeiten. So kommt bei der Schnäppchenjagd Auktionsstimmung auf. Hapag-Lloyd Express zählt für seine "Happy Hours" auf www.hlx.com die Sekunden bis zum Start mit einer Countdown-Uhr. Doch die tickt oft nicht richtig, kann immer wieder zurückspringen, zum Beispiel von 18:01 auf 17:56 Uhr. Dumm gelaufen, der Klick auf die Specials bleibt weiter gesperrt.

"Der Fehler liegt nicht bei uns, sondern im Computer des Kunden," sagt HLX-Sprecher Onuora Ogbukagu. Denn die Uhr ist gar keine Uhr, sondern eine Art Trickfilm. Der startet beim Laden der Seite, wird aber eventuell jedes Mal neu zurückgesetzt, wenn man zwischendurch zum Vergleich die Angebote der Konkurrenz anschaut oder die Wartezeit anderswo mit Surfen verkürzt.

Anti-Frust-Tipps: Schnäppchenseite komplett neu laden oder einfach etwas später online gehen.


16.03.2005 | Inhalt · Übersicht | < Home < | > Nächste Meldung > | Impressum | E-Mail