4spoerl.de

unterwwwegs

Surfen beim Fliegen einzige verspricht Lufthansa seit Ostern auf zwölf neuen Langstrecken. Als weltweit Airline hat sie mit "FlyNet" ein eigenes Portal für stündlich aktualisierte Nachrichten und Reiseinfos eröffnet. Nutzer brauchen an Bord nur ihr Notebook mit Standard-Funknetzkarte. Während dieser Basisdienst ohne Verbindung zur eigenen E-Mailbox gratis angeboten wird, kostet ein unbeschränkter Webzugang zurzeit pauschal pro Flug 29,95 oder mit Minutentarif 9,95 – in US-Dollar, denn der Provider ist Boeing (USA).

Einzelheiten zu Netzabdeckung, Konfiguration und Registrierung rechtzeitig vor der Abreise im Internet klären.

Minuspunkt: Wegen kurzfristiger Flugzeug-Umdisposition kann sich bisher noch niemand auf die Verfügbarkeit verlassen. Bis Sommer 2006 will Lufthansa die gesamte Langstreckenflotte für FlyNet umrüsten.

www.lufthansa.com
www.connexionbyboeing.com


06.04.2005 | Inhalt · Übersicht | < Home < | > Nächste Meldung > | Impressum | E-Mail