4spoerl.de

unterwwwegs

 

Internetcafés im Ausland können ganz schön tückisch sein. Fingerkreisendes Tastensuchen ist vor allem in weiten Teilen von Osteuropa und Asien angesagt. Und was dann beim Tippen klar und deutlich auf dem Bildschirm steht, kommt oft als Zeichenrätsel beim Empfänger an.

So wird die liebe Ina per E-Mail aus der Türkei mal als "lýebe ýna", mal als "lıebe ına" gegrüßt – vergleichsweise harmlos, denn wegen Buchstabensuppe in der Adressenzeile können Mails auch ganz unzustellbar bleiben.

Die wahre Ursache dafür liegt in der babylonischen Vielfalt von Computer-Zeichencodierungen. So ist ein "Ö" in Ungarn etwas ganz anderes als bei uns, das türkische "i" wird zum springenden Punkt, genauer gesagt zum weggesprungenen Punkt: Mit dem umgedrehten spanischen Ausrufezeichen "¡" lässt sich zwar das Auge austricksen, aber nicht die E-Mail-Adresszeile. Was tun im Urlaub? Unsere Umfrage unter den Providern GMX, AOL, web.de und T-Online erbrachte große Ratlosigkeit. Nur Netcologne-Sprecherin Judith Schmitz wusste weiter. Sie hat für reisende Kunden auf Tastensuche einen zwar komplizierten Link zu Hermessoft, wo man das richtige "i" findet, vor allem aber kennt sie einen einfachen Trick: "Aus einem alten Text das gesuchte Zeichen mit copy&paste einfügen :) (Oder man könnte den freundlichen Chef des Cafés fragen, ob er es einem zeigt. Auch von dort muss man ja Mails an @microsoft.com schicken können...)."

Die Online-Hilfe von Microsoft ist ebenso ausführlich wie schwer verständlich. Sie richtet sich mehr an internationale Firmen und Systementwickler, weniger an Reisende. Wer sich vor der Abreise schon einmal mit Urlaubskeyboards vertraut machen will, wird eher bei Wikipedia (englisch) und der Uni Regensburg (deutsch) fündig.

Besonders wertvoll im fernen Internetcafé: das eigene persönliche Adressbuch im Webmail-Programm. Beim Klick darauf stimmen wenigstens die Empfängerdaten. Den Rest schafft man mit etwas Fantasie ýmmer.

Cıao oder tschoe ohne ö!

www.hermessoft.com/newproject/keyboards/turkish.html
http://en.wikipedia.org/wiki/Keyboard_layout
www.uni-regensburg.de/EDV/Misc/KeyBoards/index.html


13.07.2005 | Inhalt · Übersicht | < Home < | > Nächste Meldung > | Impressum | E-Mail