4spoerl.de

unterwwwegs

 

Warten in Düsseldorf auf verspätete Flieger wird weniger langweilig: Besitzer von entsprechend ausgestatteten Notebooks können sich nun bald flächendeckend im Airport die Zeit mit Surfen vertreiben.

Ab August baut Vodafone dort einen der größten Hotspots in ganz NRW auf. Bisher waren drahtlose Verbindungen nach Mitteilung des Unternehmens nur in der Lufthansa-Lounge möglich. Das neue Netz wird schrittweise ausgebaut und soll zum Schluss alle öffentlichen Bereiche des Flughafengeländes umfassen.

Im Unterschied zu Gratis-Angeboten, etwa in kundenfreundlichen gastronomischen Betrieben, ist dieser W-LAN-Dienst kostenpflichtig. So kostet eine halbe Stunde Verspätung stolze 3,95 Euro.

www.vodafone.de/wlan

 


20.07.2005 | Inhalt · Übersicht | < Home < | > Nächste Meldung > | Impressum | E-Mail