4spoerl.de

unterwwwegs

Online-SMS spart im Ausland teures Roaming. Zwar kaum noch umsonst zu haben, ist es trotzdem ein besonders günstiger Weg für schnelle Kontakte auf Reisen. Eine der letzten Gratis-SMS-Quellen wollte Vodafone als Einführungsangebot bis Mitte 2006 sprudeln lassen, hat sie nun aber – wie schon zuvor O2 – überraschend von der Homepage gestrichen, um mit einer "detaillierten Preisliste" aufzuwarten. Preiswerter ist es nach entsprechender Registrierung bei VLF, GMX, web.de oder bei eCall. Dort gibt es einzelne Kurztexte schon mal kostenlos.
Darüber hinaus bietet vor allem der Schweizer SMS-Pionier vorbildlichen Service mit Sendeliste, Empfangsbestätigung und Adressbuch.
Wichtig: Die Nummer des eigenen Handys sollte als Absender erscheinen.
Nur so kommt eine Antwort auch direkt da an, wo sie hingehört.

www.ecall.ch
www.vlf.de
www.gmx.de
www.web.de


24.08.2005 | Inhalt · Übersicht | < Home < | > Nächste Meldung > | Impressum | E-Mail