4spoerl.de

unterwwwegs Aktuelle und zeitlose Bahn-Spartipps


Sommerangebote locken Reisende bis Ende August*) auf die Schiene. Ab 29 Euro gibt es Erste-Klasse-Tickets für den französischen TGV. Zum gleichen Preis verkauft die DB normale Inlandsfahrkarten, Auslandsstrecken ab 39 Euro. Die beschränkten Kontingente sind an bestimmte Züge gebunden. Das macht Preisvergleiche extrem schwierig, obwohl sich Internetseiten wie "billig-bahnreisen.de" oder Gleisnost redlich Mühe damit geben. 

Besonders flexible Sparfüchse finden bei "billiger-bahnfahren.net" mit etwas Glück bei völlig fremden Leuten Gruppenticket-Mitfahrgelegenheiten. Restplätze für komplette Städtetrips mit Hotelaufenthalt vermarktet die Ltur-Tochter Flyloco. In Richtung Erlebnisreisen gehen die Angebote von Ameropa, Bahnurlaub, Lernidee, Globrailer, Nostalgiereisen und Bahntouristik, letztere auch mit Links zu Museumsbahnen oder einzelnen Gleis-Events für Fans.

Ergänzung vom 9.8.2006: Viel zu früh waren die preiswerten DB-Bahnfahrkarten für 29 Euro (Inland) und 39 Euro in Nachbarländer fast vergriffen. Um Frustrierte doch noch zum Einsteigen zu bewegen, erhöhte die Deutsche Bahn nun ihr Kontingent um eine halbe Million Plätze. Jedes Ticket ist an einen festen Zug gebunden. Die Vorkaufsfrist beträgt drei Tage, letzter möglicher Reisetag ist der 31. August. Besonders attraktiv für Familien: Kinder unter 15 Jahren reisen gemeinsam mit Eltern oder Großeltern kostenlos.

http://www.bahn.de
http://de.tgv.com
http://www.billig-bahnreisen.de
http://www.gleisnost.de
http://www.flyloco.de
http://www.bahnurlaub.de
http://www.lernidee.de
http://www.globrailer.de
http://www.nostalgiereisen.de
http://www.bahntouristik.de

*) Nur die ersten drei Spartarife betreffen Reisen bis Ende August 2006.
Alle übrigen Spartipps sind darüber hinaus gültig.

   

26.7./9.8.2006 | Inhalt · Übersicht | < Home < | > Nächste Meldung > | Impressum