4spoerl.de

unterwwwegs Nur drei Gute im Test

Vermittler von Reisen sind im Internet meist besser als die eigentlichen Reiseveranstalter. Mit diesem Ergebnis überrascht die Stiftung Warentest, die 13 deutsche Onlinereisebüros für Pauschalreisen unter die Lupe nahm. Nur dreimal vergab sie die Note "gut" – an weg.de, Opodo und Travelchannel, dicht gefolgt von Expedia. Als Privatpersonen getarnt buchten die Tester jeweils eine Woche Mallorca, Tunesien oder Türkei. Und stornierten die Reisen wieder. Abwertungen bekamen vor allem Veranstalter, deren Kleingedrucktes (AGB) oft die Kunden benachteiligt. Ganz ohne Tadel sind nur die AGB von ebookers. Das britische Onlinereisebüro hält sich penibel an deutsches Recht. Die günstigsten Reisen im Test hatten Start, Opodo, ebookers, Expedia und weg.de, die teuersten Thomas Cook und travel24. 

Dicker Minuspunkt bei sieben Anbietern, sogar beim Testsieger: Ohne zu fragen, setzen sie zum Schluss eine Versicherung auf die Rechnung. Wer sie nicht braucht, muss sie bei der Buchung "wegklicken".

Ausführliche Ergebnisse veröffentlicht die Stiftung in ihrer Zeitschrift "test" (Ausgabe 8/2006).

Zum vollständigen Test:
http://www.stiftung-warentest.de/online/freizeit_reise/test/1401019/1401019/1400006.html

   

2.8.2006 | Inhalt · Übersicht | < Home < | > Nächste Meldung > | Impressum